Bierdosen-Kunst auf Festivals

Musikfestivals und Bierkonsum fördern die Kreativität. Den Beweis für diese These liefern folgende Fotos, die am Frequency-Festival 2012 in St. Pölten entstanden sind. Zu sehen ist Bierdosen-Kunst vom Feinsten. Neben den stolzen Bierkönigen („Ja, wir haben die Dosen alle selbst ausgetrunken…“ kann sich auch der onanierende Bierdosenmann sehen lassen. Da die Skulptur auf eine Sackrodel geklebt wurde, war sie sogar mobil und dadurch eines der Highlights am Campingplatz.

Zwei Bierdosen-Könige am Frequency-Festival.

Zwei Bierdosen-Könige am Frequency-Festival.

Ein mobiler Bierdosen-Mann in unvorteilhafter Pose.

Ein Bierdosen-Mann in unvorteilhafter Pose.

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch. 

Advertisements

Biergenuss in Berlin-Mitte

Die W. Prassnik-Gaststätte in der Berliner Torstraße ist bekannt für ihr selbstgebrautes und unfiltriertes Bier. Dieses sollte man auf jeden Fall kosten. Dazu lädt nicht nur das gemütlich-urige Holzmobiliar ein, sondern auch der faire Preis. 0,33 Liter Bier kommen hier auf sagenhaft günstige zwei Euro. Ein Geschmackserlebnis für Bierliebhaber! 🙂

Unfiltriertes Bier im W. Prassnik.

Unfiltriertes Bier im W. Prassnik.

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch. 

Buffet und Bierweltmeister

Es gibt ein Schokoladenbier, das man gemeinsam mit Vanilleeis als Dessert servieren kann. Das weiß ich seit dem gestrigen Sommerabschlussfest der VKB-Bank. Die Presse- und Marketingabteilung verwandelte für diesen Anlass das Kundenforum am Linzer Pfarrplatz in eine blau-weiß-karierte Oktoberfest-Wiesn. Auf Oktoberfest-Niveau war leider auch die kulturelle Darbietung. Michael Kuttnig und Rudi Müllehner präsentierten abgeklatschte Biersprüche und –lieder auf unterem Zeltfestniveau. Die bessere Darbietung leistete VKB-Chef Albert Wagner, der die anwesenden Medienvertretern mit einem Bierwitz charmant auf die Schaufel nahm. Das Highlight des Abends waren neben dem Buffet die zahlreichen Bierkostproben des Mühlviertler Bierweltmeisters Karl Schiffner. Zu verkosten gab es eine Erdbeerweiße, ein Kürbisbier, ein Honigbier sowie diverse Biere aus England, Schottland, Italien, Belgien und Holland. Ein Traum für alle, die nicht mit dem Auto angereist waren.

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch.