Weihnachten mit der Stadtkapelle Enns

Traditionelle Walzerklänge von Johann Strauß und Marschmusik von Julius Fucik eröffneten das 57. Stefanikonzert der Stadtkapelle Enns am 26. Dezember in der bestens besuchten Stadthalle. Unter der Leitung von Kapellmeister Songwei Liang wurden elf Stücke zum Besten gegeben, darunter viele Ohrwürmer und berühmte Filmmusik-Melodien. Großen Applaus bekam das neu gegründete Jugendorchester Enns. Leiterin Marlene Scherhaufer präsentierte mit den Jungmusikern die Stücke „Ein Chinese in Paris“ und „The Flintstones“.

Stefani2

Als Höhepunkte der zweiten Hälfte galten die Stücke „König der Löwen“, „I know him so well“ sowie die traditionelle Zugabe „Radetzkymarsch“, bei welcher das Publikum wie beim Neujahrskonzert mitklatschte. Moderator Florian Kobler sorgte mit humorvollen Anekdoten zusätzlich für Unterhaltung. Die freiwillige Feuerwehr verköstigte die Besucher mit Würstel und Getränken. Somit wurde das Konzert für alle Beteiligten eine musikalische Weihnachtsfeier auf hohem Niveau. Mit dem Stefanikonzert nahm das Jubiläumsjahr 800-Jahre-Enns seinen musikalischen Abschluss.

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch. 

Advertisements

Sommer, Wein und Blasmusik

Trotz tropischer Temperaturen von über 30 Grad war die Stimmung am „Konzert am Bauernhof“ der Stadtkapelle Enns ausgesprochen gut. Während die Musiker ihr Outfit den Temperaturen anpassten und nur in Hemd und Lederhose das Konzert bestritten, benützten die Besucher die Programmflyer als Windfächer und konsumierten dutzende Sommerspritzer am Stand der Ennser Weinwerkstatt! Hier ein paar Fotos vom Konzert am Hartlauerhof in Ennsdorf:

Stadtkapelle Enns beim Konzert am Bauernhof 2012

Songwei Liang und die Stadtkapelle Enns beim „Konzert am Bauernhof“ in Ennsdorf

Ehrenstabführer Robert Podpeskar mit Marketenderinnen Eva Aichbauer und Christina Stockmayr

Ehrenstabführer Robert Podpeskar mit Marketenderinnen Eva Aichbauer und Christina Stockmayr

Konzertpause im Hartlauerhof

Konzertpause im Hartlauerhof

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch. 

Neujahrsschnalzen und Kanonenschüsse

Wer Silvester ausgelassen feiert weiß, wie hart das Aufstehen am 1. Jänner sein kann. Dennoch hat es sich heuer ausgezahlt, denn am Hauptplatz Enns fand am Vormittag das traditionelle Neujahrsschnalzen statt. Dieses Mal eröffnete jedoch nicht nur die Stadtkapelle Enns mit Musik und der Trachtenverein mit dem Schnalzen das neue Jahr, sondern auch die extra angereisten Prangerschützen aus Treubach. Als Auftakt zum 800-Jahre-Stadtrecht-Enns-Jubiläum funktionierten sie mit ihren Schusswaffen den Stadtturm zum rauchenden Kanonenturm um. Das war ein Knaller!

Geschenkstipp: “Betriebsanleitung für den Mann” – ein praktischer Ratgeber für Männer. Von Robert Karbiner und Florian Kobler. Mehr Infos.

Turmblasen am Ennser Stadtturm

Jedes Jahr zu Weihnachten steigen vier Musiker der Stadtkapelle Enns den 60 Meter hohen Stadtturm hinauf, um nach der Abendmesse Weihnachtslieder zu spielen. Dieser Brauch erfreut nicht nur die zahlreichen Zuhörer am Hauptplatz, sondern die ganze Stadt. Denn die weihnachtlichen Klänge sind oft einige Kilometer weit zu hören. Folgendes Video zeigt einen Blick, hinter die Kulissen:

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch.